What´s new?
Home
Nächste Reise
Service-Truck
Fahrzeugdaten
Ausrüstung
Filme
Videoclips
Seit 1987 auf Tour
Neues Fahrzeug
Biker Infos
4x4 Teilnehmer
Pers. Ausrüstung
Gruppenreise?
GPS Navigation
Kontakt & Info
Länderauswahl
Zu Verkaufen
Links
Planungskalender
Privat
Foto und Film
Newsletter
Tagebuch Seite 7
Tagebuch Seite 1
Tagebuch Seite 2
Tagebuch Seite 3
Tagebuch Seite 4
Tagebuch Seite 5
Tagebuch Seite 6
Tagebuch Seite 7
Tagebuch Seite 8
Tagebuch Seite 9
Tagebuch Seite 10
Tagebuch Seite 11
Tagebuch Seite 12
Tagebuch Seite 13
Tagebuch Seite 14
Tagebuch Seite 15
Tagebuch Seite 16
Tagebuch Seite 17
Tagebuch Seite 18
Tagebuch Seite 19
Tagebuch Seite 20
Verbesserungen
Tagebuch Seite 21
Verbesserungen 2
Tagebuch Seite 22
Tagebuch Seite 23
Tagebuch Seite 24
Tagebuch Seite 25
Tagebuch Seite 26
Tagebuch Seite 27
Tagebuch Seite 28
Tagebuch Seite 29

Nächste Seite

Die neuen Michelins mit XZL Profil sind angekommen.

Die neuen Michelins mit XZL Profil sind angekommen.

Entgraten von Vierkantrohren.

Entgraten von Vierkantrohren.

Tankkäfig mit Siebdruckplatten ausgekleidet.

Jump

Tankkäfig mit Siebdruckplatten ausgekleidet.

Jump

Die Stossstangenteile sind vom Sandstrahlen und Pulverbeschichten zurück.

Die Stossstangenteile sind vom Sandstrahlen und Pulverbeschichten zurück.

Die Stossstangenteile sind vom Sandstrahlen und Pulverbeschichten zurück.

Tanks eingebaut. Benzintank zur Vermeidung von elektrostatischer Aufladung mit Kupferkabel “geerdet”.

Jump

Tanks eingebaut. Benzintank zur Vermeidung von elektrostatischer Aufladung mit Kupferkabel “geerdet”.

Tanks eingebaut. Benzintank zur Vermeidung von elektrostatischer Aufladung mit Kupferkabel “geerdet”.

Der restliche Grundrahmen ist nun fertig geschweisst und grundiert.

Jump

Der restliche Grundrahmen ist nun fertig geschweisst und grundiert.

Der restliche Grundrahmen ist nun fertig geschweisst und grundiert.

Der restliche Grundrahmen ist nun fertig geschweisst und grundiert.

Der restliche Grundrahmen ist nun fertig geschweisst und grundiert.

Kotflügel angepasst.

Jump

Kotflügel angepasst.

Hydraulik für Seilwinde angeschlossen. Die eingebaute Hydraulikpumpe liefert einen Maximaldruck von 350 Bar. Für den Kipperbetrieb war der Druck auf 280 Bar begrenzt. Für den Seilwindenbetrieb ist der Druck nun auf max. 170 Bar begrenzt worden.

Jump

Hydraulik für Seilwinde angeschlossen. Die eingebaute Hydraulikpumpe liefert einen Maximaldruck von 350 Bar. Für den Kipperbetrieb war der Druck auf 280 Bar begrenzt. Für den Seilwindenbetrieb ist der Druck nun auf max. 170 Bar begrenzt worden.

Hydraulik für Seilwinde angeschlossen. Die eingebaute Hydraulikpumpe liefert einen Maximaldruck von 350 Bar. Für den Kipperbetrieb war der Druck auf 280 Bar begrenzt. Für den Seilwindenbetrieb ist der Druck nun auf max. 170 Bar begrenzt worden.

Nächste Seite

>